• 22.10.2019 - Ständeratswahlen: HEV Kanton Zürich wünscht einen einzigen bürgerlichen Kandidaten

22.10.2019 - Ständeratswahlen: HEV Kanton Zürich wünscht einen einzigen bürgerlichen Kandidaten

22.10.2019

Der HEV Kanton Zürich setzt sich für eine bürgerliche Politik ein. Um dieses Ziel erreichen zu können, sind in der parlamentarischen Arbeit oftmals auch überparteiliche Allianzen nötig.

Der HEV Kanton Zürich ist besorgt, dass sich FDP und SVP im zweiten Wahlgang für die Ständeratswahlen nicht auf einen Kandidaten einigen können und damit die bürgerlichen Positionen schwächen. Während der erste Zürcher Sitz im Ständerat klar bestätigt wurde, gelang die Verteidigung des bürgerlichen Sitzes leider nicht auf Anhieb und es kommt zu einem zweiten Wahlgang.

Der HEV Kanton Zürich fordert deshalb die Parteileitungen von FDP und SVP auf, sich auf einen Kandidaten für den Ständerat zu einigen und diesen gemeinsam zu unterstützen. Ein Kampf zwischen den bürgerlichen Parteien würde die Positionen der bürgerlichen Parteien nur weiter schwächen und muss deshalb verhindert werden.